Panic Wings - 30.06.09 - Fliegen...
   
Navigation:
  Home
  Hangar
  Flugwetter?
  Flugtag
  Flugvideos
  Luftaufnahmen
  Diverses
  Blog
  => 05.06.09 - ES-Suche...
  => 30.06.09 - Fliegen...
  => 14.07.09 - Regen...
  => 02.08.09 - EF Auferstehung...
  => 17.09.09 - Thermikfliegen...
  => 24.02.10 - Lwb...
  => 19.04.2010 - Seuche?!?
  => 17.07.10 - letztes WE
  => 09.01.2011 - So gehts nicht...
  => 27.08.11 - letztes WE, die zweite
  => 03.06.12 - Staufenbiel Flugshow
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
  Impressum
  Tipps, Tricks & Basteleien
  Forum
  _____________
  News - 26.01.2013

Locations of visitors to this page

Admin-Login
©2008-2013 vinterland.de

Meine Güte, komme gerade vom Feld.
Sauschwül und heiss, obwohl kaum Sonne da ist.
Fühlt sich auf der Haut wie Mikrowelle an, als wenn die Sonne durch die dicken Wolken ihre Wärme direkt auf einen projeziert.

Wie gestern im Easystar-Forum-Chat angedeutet, wollte ich heute den Big Nasty (Depron Eigenbau) testen, ebenso den ES Phönix mit neuem Motor und den ES Emily (mini ES).

Auf dem Feld war schöner Wind, aber immer mal kurz durch, nicht stetig, so wurds dann doch etwas brütig.
Hab dann erst den ES Mini mit neuer Schraube und anderen Empfänger in die Luft befördert und ab gings dann auch. Musste zwar reichlich gegenlenken, da die 6x4 APC E gut dreht, aber es ging, hab dann einen Mischer programmiert, dass ich Seite zu QR gebe, dann gings auch mit Vollgas rauf.
Schiesst gut und sehr laut nach oben in den Himmel, holla die Waldfee.

Hab dann den Big Nasty in die Luft befördert, mit 9x6 APC SL am Mystery 1000.
Naja, nicht so der Hit, nicht viel besser als mit der 9x4,7. Aber es geht, war dann weiter oben nur etwas zu windig, dennoch ein paar schöne Runden und leichte Figuren geflogen, fein fein.

Danach dann mal den ES Phönix mit neuem Motor losgelassen, hab da jetzt nen Dymond 2836 mit 1120KV 220Watt dran, 9x4,5er Graupner Klapp.
Hätte mir etwas mehr von versprochen, aber der Motor zieht den ES schön stetig nach oben, kein stottern mehr, alles prima. Lag also doch an der Chinaklingel.
Weiterer Vorteil vom Dymond Motor, der frisst wenig Strom, herrlich.

War mit allen drei Fliegern zusammen eine gute Stunde in der Luft, bei etwa 15-18mins Motorlaufzeit, Mischgas.
Hab nur einen Akku verbraten, 3S 2250mAh, supi ;]

Tja, und nun das negative von heute, die Flüge waren eigentlich zufriedenstellend verlaufen.

Zwei Dinge gibts zu bemängeln:
a) meine FCO² ist wohl hin, hatte sie eingeschaltet und dann auf Video gestellt, Start und... Tja, hatte dann irgendwann kurz danach abgeschaltet und liess sich dann auch nicht mehr starten. Muss sie dazu erst am PC hängen, obwohl der Akku voll ist. Werds nochmal mit Softwaretausch versuchen.

b) beim Propellerwechsel am Big Nasty hat die Zange nich den Alupropmitnehmer halten wollen, sondern sich lieber dafür entschieden, sich in meine linke Handfläche zu verbeissen. Nachdem es aufgehört hatte zu bluten, klebte das Taschentuch auch nicht mehr so dolle an der Hand, behinderte beim Steuern etwas doch.

Werds dann die Tage mit der Casio Cam nochmal versuchen zu filmen.

Muss jetzt erstmal die Blutblase leeren, spannt enorm an der Hand...
   
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=